Aloe Vera Drink, was ist das?

aloe vera drink

Die meisten kennen Aloe Vera als Pflanze, die jeden Wintergarten mit exotischer Atmosphäre verzaubert. Selbstverständlich wissen die meisten die Heilkräfte dieser Pflanze zu schätzen und kaufen viele Kosmetikprodukte, in denen Extrakte von Aloe Vera vorhanden sind. Diese Produkte beginnen bei einer Hautcreme und ziehen sich hin über Zahncreme bis zu Shampoos. Es gibt kaum ein Produkt, das nicht mit Aloe Vera angereichert werden kann. Was viele jedoch nicht wissen, ist die Tatsache, dass Aloe Vera auch getrunken werden kann. Es gibt mittlerweile viele Varianten von einem Aloe Vera Drink.

 

So wird das Trinkgel hergestellt

Um das Trinkgel zu produzieren, müssen die Blätter von der Pflanze abgeschnitten werden. Anschließend entfernt man die äußere Haut der Blätter und holt auf diese Weise das Fleisch  heraus. Aus diesem kann auch das Gel hergestellt werden, das sich sowohl zur äußeren als auch zur inneren Anwendung eignet. Um einen Drink zu erhalten, muss das Gel gepresst werden, sodass es flüssiger wird. Jetzt ist es besonders wichtig, dass die entstandene Flüssigkeit in Edelstahltanks gelagert wird. Nur dann bleiben die enthaltenen Stoffe, beispielsweise Enzyme, Vitamine und Aminosäuren enthalten. Auf Konservierungsstoffe oder Erhitzen wird ebenfalls verzichtet. Ansonsten könnten die wertvollen Stoffe zerstört werden und der Aloe Vera Drink hätte keine Heilwirkung mehr. Alle Arbeitsschritte werden nach wie vor von Hand vorgenommen, eine maschinelle Bearbeitung ist nicht möglich.

 

Den Aloe Vera Drink verfeinern

Selbstverständlich liegt die weitere Verwendung beim Konsumenten. Er kann den Aloe Vera Saft pur trinken, falls er ihm schmeckt. Er kann ihn auch mit anderen Säften mischen. Welche Menge pro Tag getrunken wird, hängt von der Tatsache ab, ob der Aloe Vera Drink als Heilmittel verwendet werden soll, oder nur so getrunken wird. Wer gesundheitliche Probleme bekämpfen möchte, der kann den Drink entweder 30 Minuten vor dem Frühstück einnehmen oder ihn über den Tag verteilt trinken. Es gibt viele Varianten, die dazu führen, dass man seine eigene Gesundheit stärken kann. Immerhin befinden sich in der Aloe Vera Pflanze über 160 Stoffe, die nicht nur viele bestehende Krankheiten lindern können, sondern ebenfalls das Immunsystem stärken. Auf diese Weise kann der Körper dann selber gegen Krankheitserreger ankämpfen.

 

Ein Aloe Vera Drink darf von jeder Person getrunken werden, Altersbeschränkungen bestehen nicht. Daher darf ein Kleinkind Aloe Vera ebenso verzehren wie ein Rentner. Nach dem Trinken von Aloe Vera – wenn dies regelmäßig geschieht – wird sich jeder frischer und fitter fühlen. Es verleiht Energie und lässt jeden voller Vitalität in den neuen Tag starten. Bei einem Aloe Vera Drink besteht noch der Unterschied, ob die Pflanze in einem sonnigen Land wächst oder in einer Aloe Vera Kultur in Deutschland angelegt wurde. Dies wirkt sich natürlich auch auf den Preis des Aloe Vera Produktes aus.  Eines ist aber bei jedem Produkt garantiert: Es werden keine Pestizide und Konservierungsstoffe verwendet. Die Verarbeitung der Aloe Vera geschieht immer in einem sterilen Umfeld, sodass keine Keime oder Bakterien hineingelangen. Nur dann kann die Aloe Vera ihre Heilkräfte entfalten.